DESIGNGUIDE

Erfahre wie du deinen Ski designen kannst

DESIGNGUIDE

Für die Gestaltung deines individuellen Ski oder Snowboards gibt es fast keine Grenzen. Um dir etwas
Orientierung zu geben haben wir nachfolgend einige Tipps und Hinweise zusammengestellt.

SEITENWANGEN

Zunächst sei gesagt, dass die pure „Holzoptik“ durchaus ihren Reiz hat. Das Holz wird am Ende des
Workshops wasserfest versiegelt. Unsere Ski mit „Holzseite“ haben schon weit über 30 Skitage klaglos
überstanden.
Auf Wunsch bereiten wir für deinen Ski oder dein Board eine Seitenwange aus schlagfestem Kunststoff
vor (80.- CHF Aufpreis). Das muss mindestens eine Woche vor dem Workshop passieren, damit der Kunststoff aushärten
kann – also bitte rechtzeitig aussuchen!
Hier eine Auswahl der aktuell verfügbaren Farben.
Die Kunststoff-Seitenwange hat zwei Funktionen:

a) Zu einem dunklen Holzfurnier sieht z.B. eine weiße Seitenwange sehr edel aus, zu grafisch
gestalteten Design kann eine „knallige“ Seitenwange den optischen Effekt noch verstärken

b) Die Kunststoff-Seitenwange schützt den Skikern noch etwas besser vor Beschädigungen, das ist
insbesondere bei Ski interessant, die in erster Linie auf der Piste gefahren werden.

BELAG (Lauffläche)

Im Beratungsgespräch legst du fest, ob der Belag deines Ski oder Snowboards schwarz oder
transparent sein soll. Die transparente Version ist transparent genug, um sie von hinten mit Logos oder
Schriftzügen zu hinterlegen (auch farbig).

Schön sind z.B. aus z.B. Tonpapier ausgeschnittene Buchstaben, Namen oder Symbole. Ausdrucke aus
Laserdruckern eigenen sich ebenfalls. Logos und kleinere Grafiken können wir vor Ort auch auf
Spezialgewebe ausdrucken – bitte auf USB-Stick mitbringen. Die maximale Größe dafür ist DIN-A4.

Wichtig:
Bitte bringt die gewünschten Grafiken als PDF mit, im Workshop haben wir keine Zeit für aufwändige
Bild-Nachbearbeitungen. Kunststoffe und Folien können nicht mit einlaminiert werden, dünne Stoffe
oder bedruckte Papiere hingegen schon (z.B. Papierservietten, Geschenkpapiere).
Acrylstifte:
Die Unterseite kann auch sehr schön mit Acrylstiften von Hand bemalt werden. Eine Signatur, eine
Widmung, das Baudatum … ganz wie du möchtest!

Hier ein Beispiel, wie das nach dem Bau aussieht (noch kein Schliff oder Wachs auf dem Belag):

OBERSEITE (Dekor)

1. Die puristische Lösung – das Nude-Design

Design durch Weglassen. Einfach aber effektiv.

2. Echtholz – Furnier

Aus unserem Vorrat an schönen Furnieren aus Massivholz suchst du dir eines heraus, welches dich besonders anspricht. Daraus machen wir dann dein Naturholz-Brett! Das Furnier wird von Dir zugeschnitten und mit Epoxidharz auf dem Ski- oder Snowboardsandwich hochfest verklebt. Zum Schluss wird noch ein Schutzlack aufgebracht, um das edle Teil vor allzu schnellem Verkratzen zu schützen. Das Ergebnis: Edel und ein klein bisschen „retro“. Diese Gestaltungstechnik kann auch kombiniert werden, z.B. mit Tapeten oder Stoffen. Hier siehst du ein paar Ski und Snowboards mit Furnieren als Anregung. Einige Standardfurniere sind im Workshop Preis enthalten. Für Edlere Furniere wird ein Aufpreis zwischen 15.- und 25.- CHF pro Blatt verrechnet  (1 Blatt reicht für 1 Ski oder ein halbes Snowboard). Wer will, kann sein Holzfurnier mit einem Schriftzug oder Logo verzieren. Die Dateien dazu müssen 2 Wochen vor Workshopbeginn eingereicht werden. Es sind nur klare, einfarbige Strukturen möglich (Keine Skizzen oder Farbverläufe) und müssen eine hohe Auflösung aufweisen. Pro Aufkleber verrechnen wir 10.- CHF. Aufkleber mit Farbverläufen müssen selber organisiert werden. Hierbei ist wichtig, dass die Aufkleber Lösemittelbeständig sind.
Wer künstlerisch begabt ist, kann sein Furnier auch mit Acrylstiften oder Lötkolben verzieren.

3. Gestaltetes Dekor

Die variantenreichste Möglichkeit, ein absolut eigenständiges Design auf den Ski oder das Board zu bringen.

Hierfür arbeiten wir mit Freaks of Fashion zusammen.

In deren Bibliothek finden sich Gestaltungsideen in Hülle und Fülle, die du genau so auch dort bestellen kannst. Oder du machst dort Gestaltungsvorschläge, die dann nach deinen Vorstellungen umgesetzt werden. Auch dein komplett eigenes Design kann dort gedruckt werden.

Exotische Wünsche (Tapeten etc.) solltest du vor dem Workshop mit uns absprechen.

Wichtig: Plane bitte etwas Zeitvorlauf ein, damit die Erstellung und Anfertigung bei Individuell gewählten Motiven noch rechtzeitig zum Workshop erledigt werden kann. (Mindestens 2 Wochen)

Hinweise

Vlies, Papier, bedruckte Stoffe (z.B. der Kissenbezug deines Lieblingsvereines) werden etwas dunkler, als das im Original aussieht und weiße Stellen werden heller, bei sehr dünnen Materialien sogar fast durchsichtig. Man sieht an diesen Stellen also die Struktur und auch ein bisschen die Farbe des Kernes.